Mondstein Eigenschaften - Mondstein Schmuck

Aktualisiert: 16. Juli


Der Mondstein gehört zu den wichtigsten Heilsteinen und wird meist als Schmuckstein verwendet.


Besonders gut wirkt er auf dem Kronen- und dem Halschakra.

Am wertvollsten sind Mondsteine mit einem weissbläulichen Glanz, der über die gesamte Oberfläche des Steines gleitet, wenn man ihn bewegt.

Der Stein kommt vor allem in Sri Lanka aber auch in Indien, Australien, USA, Brasilien und Tansania vor.




Er wird dem Tierkreiszeichen Krebs und Fische zugeordnet, zudem gild er als Symbolstein für die Venus, den Neptun und den Mond. Als Geburtsstein ist er dem Zwilling angegliedert, sowie die Perle, Gold und Alexandrit.


Des Weiteren stärkt der Mondstein die Intuition und intensiviert Gefühle. Dadurch steigert der Mondstein das Einfühlungsvermögen und fördert die Liebe.

Er soll bei Kopfschmerzen und Frauenleiden helfen, zudem soll er die Psyche stärken und dadurch in der Lage sein, Ängste zu lindern.


Er schenkt Lebenskraft, Heiterkeit sowie Ausgeglichenheit und verleiht eine jugendliche Ausstrahlung.

Mit solch positiven Eigenschaften ist der Mondstein einer der beliebtesten Schmuck- und Heilsteine.


- Geburtsstein Zwilling

- stärkt die Intuition, intensiviert Gefühle und fördert die Liebe

- Hilft bei Frauenproblemen und Kopfschmerzen

- stärkt die Psyche und lindert Ängste

- schenkt Lebenskraft und Heiterkeit








175 Ansichten0 Kommentare